Bilder von der Jahreshauptversammlung 2018. Eine Presseinfo zum Ergebnis der Versammlung finden Sie unter den Downloads.

Der Nachmittagsspaziergang im Februar führte von Heddernheim zum Towercafe. Bilder: Martin Hölterscheidt

Unsere Märzwanderung führte wieder einmal zu unseren Wanderfreunden vom PWV Oppau-Edigheim. Bei trübem, aber trockenem Wetter ging es am 11. Marz von Bobenheim aus auf dem Altrheinpfad und am Rhein entlang zur Oppauer Hütte in der Nachtweide, wo wir überaus freundlich begrüßt wurden.

Wie in den vorhergehenden sechs Jahren führte uns auch am 22. April die PWV-Ortsgruppe Edenkoben durch ihre schöne Heimat. Bei sehr angenehmen Temperaturen waren wir im Haardtgebirge rund um den Hüttenbrunnen unterwegs. Bilder: Martin Hölterscheidt, Sigurd Haarstark und Joachim Storck

Seit Jahrzehnten gibt es jährlich eine Gemeinschaftswanderung mit der PWV-Ortsgruppe Ludwigshafen-Mannheim. Im Mai waren wir gemeinsam im Rheingau von Schierstein über Frauenstein nach Niederwalluf unterwegs.

Der Juni ist der ideale Rhönmonat und so waren wir auch diesmal dort, im hessisch-bayrischen Grenzgebiet bei Motten.

Am 1. Juli führte unsere diesjährige Weitwanderung von Rottendorf über Randersacker nach Würzburg. Es war zwar warm, aber es ging auch ein Lüftchen, also fast ideales Weitwanderwetter.

Anfang Juli waren wir auf dem Panoramaweg von Langenhain nach Hofheim unterwegs. Dabei besuchten wir auch den Bahai-Tempel. Fotos: Martin Hölterscheidt

Im heißen Juli trauten sich leider nur wenige mit in die Pfalz auf den wunderschönen Napoleonsteig bei Bruchweiler-Bärenbach. Dabei waren die Temperaturen im Wald sehr gut auszuhalten. Bilder: Martin Hölterscheidt

Im September sollte von Breuberg nach Groß-Umstadt gewandert werden, jedoch sah sich Wanderführer Sigurd Haarstark nach endlos langer Trockenperiode unvermittelt mit einem der schlimmsten Unwetter der letzten Jahre konfrontiert. So spielte sich der Wandertag in den Gemächern der Burg Breuberg und den Kellern der Odenwälder Winzergenossenschaft ab. Vor allem die ausführliche Burgführung begeisterte die Teilnehmer. Und alle kamen trotz Blitz und  Donner, umgestürzter Bäume und versperrter Straßen wieder heil nach Hause.