Aktuelles aus dem Gesamt-PWV:

  • Die alljährlichen Erlebniswanderfahren des PWV-Hauptvereins führen 2019 vom 30.06. bis 07.07. bzw. vom 07.07. bis 14.07. in die Region um den Lago Maggiore. Wanderungen führen auch ins Tessin und den Nationalpark Val Grande. Wie immer haben die vorgesehenen Touren Hochgebirgscharakter und erfordern daher Ausdauer und Bergsicherheit. Die Teilnahme ist nur für PWV-Mitglieder möglich. Wegen der stets großen Nachfrage  sollten sich Interessenten frühzeitig melden.  Die Ausschreibung finden Sie in unserer aktuellen Mitgliederzeitschrift Pfälzerwald.
  • Das Hirzeckhaus der PWV-Ortsgruppe Bad Bergzabern wurde in den letzten Monaten saniert. Insbesondere wurden die Sanitäranlagen erneuert. Auch eine E-Bike-Ladestation wurde eingerichtet. Die Arbeiten erfolgen vollständig in Eigenleistung der Ortsgruppe, Zuschüsse gab es nicht.
  • Mehrere Hundert Teilnehmer demonstrierten am 2. September an der Totenkopfhütte der PWV-Ortsgruppe Maikammer gegen das massenhafte Ablassen von Kerosin über dem Pfälzerwald. Redner aus Politik und Naturschutz forderten von Bund und Flugsicherung mehr Transparenz und aussagekräftige Untersuchungen. Auch bei unserer Besichtigung im "Haus des Wassers" bei Kaiserslautern im August war die Problematik thematisiert und mittelfristige Probleme für das Grundwasser nicht ausgeschlossen worden. Eine Petition zum Thema Kerosin und Pfälzerwald wird bereits von nahezu 75.000 Unterzeichnern unterstützt.
    Hier ein Link zu einem Pressebericht über die Demonstration an der Totenkopfhütte.
  • Nach relativ geringem Zuspruch in den beiden Vorjahren war der PWV-Erlebnistag 2018 wieder ein Erfolg. Eine große Zahl von PWV-Mitgliedern aller Altersgruppen fand sich am 12. August bei freiem Eintritt zu Spiel und Spaß auf dem Kaiserslauterer Gartenschaugelände ein.
  • Auch die saarpfälzischen PWV-Ortsgruppen können bei der Sanierung und Modernisierung ihrer Wanderhütten finanziell durch Fördermittel unterstützt werden. Dies ergab eine Besprechung von PWV-Hauptgeschäftsführer Bernd Wallner mit dem saarländischen CDU-Fraktionsvorsitzenden Alexander Funk. Für die pfälzischen Ortsgruppen hatte bereits zuvor der Bezirkstag der Pfalz umfangreiche Unterstützung zugesagt.
  • "175 Jahre Pfälzerwald - 60 Jahre Naturpark" lautet der Titel einer Ausstellung, die noch bis zum 14. Oktober im Stadtmuseum Neustadt gezeigt wird. Die Ausstellung ist mittwochs sowie von Freitag bis Sonntag jeweils von 16 - 18 Uhr geöffnet, am Wochenende auch von 11 - 13 Uhr.
  • Nach langer Renovierungszeit mit ungezählten Stunden Eigenleistung der Vereinsmitglieder wurde am 1. August das Schweizerhaus der PWV-Ortsgruppe Weyher wiedereröffnet.  Die Hütte war bereits im Jahre 1880 vom damaligen Verschönerungsverein erbaut worden und wurde im Jahr 1932, nachdem sie zu verfallen drohte, vom Pfälzerwald-Verein übernommen. Sie liegt am Wanderweg "roter Balken", der sich den ganzen Haardtrand  entlangzieht.